Bamberg gestalten!

Bürgerbeteiligung der Stadt Bamberg

Attraktive Gestaltung von Tiefgaragen und Parkhäusern

 

 

Tiefgaragen und Parkhäuser haben in der Innenstadt und in Stadtquartieren eine immer wichtigere Funktion. Der ruhende Verkehr wird gebündelt und eine neue Flächenaufteilung entlang der Straßen und Wege kann erfolgen. Mit folgenden Maßnahmen gelingt es, die Tiefgarage und Parkhäuser attraktiver zu gestalten:

 

  • Bauliche Aufwertung und Modernisierung der innerstädtischen Parkbauten: Breiten, Beleuchtung, Sicherheit, Sauberkeit, Beschilderung
  • Tarifliche Attraktivierung der innerstädtischen Parkbauten: Die Gebühren sind spürbar niedriger als beim Parken im öffentlichen Straßenraum.
  • Steuerung des Parksuchverkehrs durch ein intelligentes Parkraummanagement

 

Mit der Aufwertung der innerstädtischen Parkbauten erfolgt eine Verlagerung des Straßenraumparkens in die Parkbauten, dort gibt es auch noch freie Kapazitäten. Die Erreichbarkeit wird nicht eingeschränkt und die Parkplatzsuche erleichtert. Für die Anwohner sollen auch die freien Kapazitäten der bestehenden Parkbauten genutzt werden (Quartiersgaragen). Dies führt auch zur Reduzierung des Parksuchverkehrs, der Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Steigerung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum. Als Modellprojekt kann der Neubau einer Parkeinrichtung für das Quartier Sandgebiet auf dem Grundstück Ottoplatz 1a realisiert werden.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Bitte nutzen Sie daher die Möglichkeit eigene Vorschläge einzubringen und die vorgestellte Schlüsselmaßnahme zu diskutieren.

 

Abstimmungsphase
Keine aktiven Abstimmungen