Effiziente Mobilität

 

 

Der Erschließungsgrad der Stadt mit den Verkehrsmitteln des Umweltverbunds spielt eine entscheidende Rolle bei der Verkehrsmittelwahl der Bevölkerung. Das Verwaltungs- und Planungshandeln ist daher stets auf die Stärkung der nachhaltigen Mobilität ausgerichtet. Alternative Antriebstechnik wird gefördert: Die Ladeinfrastruktur wird koordiniert ausgebaut
und die Fahrzeugflotten werden umgestellt.

 

Übersicht Maßnahmen:
 

  • 1. Verkehrsreduzierende Stadtentwicklung

    Die Stadtplanung wird in einer Art und Weise erfolgen, die den Individualverkehr bei gleichbleibender oder sogar verbesserter Mobilität reduziert.

  • 2. Alternative Antriebe und Mobilität

    Alternative Mobilität wird mit Konzepten, Ladeinfrastruktur, Elektrobussen und vielen zusätzlichen Maßnahmen weiter verfolgt.

 

Schlüsselmaßnahmen:

 

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Bitte nutzen Sie daher die Möglichkeit eigene Vorschläge zum Thema "Effiziente Mobilität" einzubringen.

Zeitlich nicht beschränkt
Keine Gebietszuordnung
Vorschlagsphase
bis 13.07.2021
Alle Nutzer:innen der Plattform
Vorschlag erstellen Zur Übersicht aller Vorschläge
Mehr anzeigen
Wohnverkehrsstraße in Regensburg (VCD A. Irmisch)

Der Bereich des Welterbes in Bamberg soll autofrei werden

  7 Kommentare  •  2021-05-27  •  VCD Kreisverband Bamberg e. V.  •  Kollektiv
  Effiziente Mobilität

Der Bürgerantrag von September 2019 zum autofreien Welterbe soll mit Öffentlichkeitsbeteiligung auf passende Weise im VEP umgesetzt werden.

70 Unterstützer/innen 
Unterstützung
Lichtsignalanlage (Symbolbild)

Dynamische und moderne Lichtsignalanlagen für Bamberg!

  Keine Kommentare  •  2021-06-10  • 
  Effiziente Mobilität

Die Lichtsignalanalyen in Bamberg sind nicht zeitgemäß. Viele unserer europäischen Nachbarländer haben schon seit Langem auf dynamischere LSA gesetzt um den Verkehrsfluss zu optimieren.

17 Unterstützer/innen 
Unterstützung
DB-Konzept Autonomer Bus

Autonome Pendelbusse zwischen ZOB, Bahnhof und den P&R-Parkhäusern

  1 Kommentar  •  2021-07-12  •  TAG Mobilität und Barrierefreiheit im Seniorenbeirat  •  Kollektiv
  Effiziente Mobilität

Autonome Pendelbusse zwischen ZOB, Bahnhof und den P&R-Parkhäusern könnten den Innenstadtverkehr reduzieren und gleichzeitig diese Verkehrsknoten gerade für Ältere besser erreichbar und nutzbar machen

14 Unterstützer/innen 
Unterstützung
Zur Übersicht aller Vorschläge
Diskussionsphase nicht aktiviert
Bislang wurden noch keine Abstimmungen durchgeführt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit wieder vorbei, um an künftigen Abstimmungen teilzunehmen.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.