Einkauf-, Tourismus- & Veranstaltungsverkehr

 

Die Stadt Bamberg ist jedes Jahr das Ziel zahlreicher Touristen. Der Anreise mit dem Auto werden attraktive Alternativangebote entgegengestellt. Der Reisebus- und Kreuzfahrtverkehr soll stadtverträglich abgewickelt werden. Der Rad- und Wandertourismus soll gestärkt und der öffentliche Nahverkehr an die Bedürfnisse von Freizeitaktivitäten angepasst werden. Ein multimodales Kreuzfahrtschiffterminal soll entstehen und die Einrichtung von Wassertaxen wird geprüft.

 

Übersicht Maßnahmen:
 

  • 1. Konzeptionen

    PKW-freie Anreisemöglichkeiten und Aufenthalte sowie neue touristische Ziele werden untersucht.

  • 2. Rad- und Wandertourismus

    Touristische Routen werden vernetzt, flankiert durch ein ansprechendes Marketing.

  • 3. Veranstaltungsverkehr

    Tickets und Angebote des öffentlichen Personennahverkehrs werden an Veranstaltungen angepasst.

  • 4. Reisebusse

    Haltestellen und Anfahrtsrouten für Reisebusse werden festgelegt.

  • 5. Wassertourismus

    Der Busverkehr zum Hafen wird verbessert und ein Kreuzfahrtschiffterminal wird eingerichtet. Das Potenzial der Bamberger Wasserwege für alternative Transportmöglichkeiten wird untersucht.

 

 

Schlüsselmaßnahmen:

Diese Schlüsselmaßnahmen wurden der Lenkungsgruppe bestehend aus Oberbürgermeister, Bürgermeister, Vertreter der Stadtratsfraktionen und Gruppierungen, Referenten und der Planersocietät am 17.09.2020 vorgestellt.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Bitte nutzen Sie daher die Möglichkeit eigene Vorschläge zum Thema "Einkauf-, Tourismus- & Veranstaltungsverkehr" einzubringen.

Zeitlich nicht beschränkt
Keine Gebietszuordnung
Vorschlagsphase
bis 13.07.2021
Alle Nutzer:innen der Plattform
Vorschlag erstellen Zur Übersicht aller Vorschläge
Mehr anzeigen
1441161.png

Neuer Bushaltepunkt für Shuttle- und Reisebusse

  3 Kommentare  •  2021-05-06  • 
  Einkauf-, Tourismus- & Veranstaltungsverkehr

Der Bushaltepunkt in der Mußstrasse sollte verlegt werden um die Verkehrsbelastung im Bereich Mußstrasse, Weide und Markusplatz zu reduzieren.

12 Unterstützer/innen 
Unterstützung
Zur Übersicht aller Vorschläge
Diskussionsphase nicht aktiviert
Bislang wurden noch keine Abstimmungen durchgeführt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit wieder vorbei, um an künftigen Abstimmungen teilzunehmen.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.