Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Stadt Bamberg

Umweltverbundsachse Zollnerstraße: Vorfahrt für den Rad- und Busverkehr

Umweltverbundachse Zollnerstraße
Umweltverbundachse Zollnerstraße
Vorschlagstext
  • Die gesamte Zollnerstraße wird als Achse für den Umweltverbund vorgehalten
  • Nur Radverkehr, Busverkehr und Anliegerverkehr soll noch erlaubt werden
  • Vorteile für den Radverkehr: Als Verlängerung der Hauptachse aus dem Gärtnerviertel erhält die Oststadt eine sichere und attraktive Radverbindung Richtung Bahnhof und Innenstadt.
  • Vorteile für den Stadtbusverkehr: Die wichtigen Stadtbuslinien zwischen Oststadt und Bahnhof können so staufrei und schnell die Oststadt erschließen und anbinden
  • Vorteile für den Regionalbusverkehr: Alle Linien aus dem Östlichen Landkreis können ebenfalls staufrei bis zum zukünftigen Regionalen Omnibusbahnhof (ROB) geführt werden.
  • Kaum Nachteile für den MIV: Da die Zollnerstraße ganz im Osten kurz vor dem Hauptsmoorwald endet, ist diese keine wichtige Verbindung zwischen Stadt und Landkreis
Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
    Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
    Keine definierten Meilensteine vorhanden