Attraktiv gestalten der Porzellan Sammlung/Altes Rathaus

Vorschlagstext
Im Herzen unserer Stadt befindet sich die wertvolle Porzellansammlung Ludwig mit einzigartigen Exponaten aus den Anfängen des europäischen Porzellans.
Spannend ist doch der zeitliche Bogen. Wie gehen Künstler:innen heutzutage mit dem Material um. Welche Inhalte sind jetzt relevant und wie drückt sich das in der Kunst aus? Welche Entwicklungen erfahren wir durch den zeitgemäßen Umgang mit Porzellan? Eine internationale Porzellan Biennale würde das Haus ungeheuer beleben. Der Aufwand ist gering und der Effekt groß. Und das Haus wäre belebt. Das Flussgeschoß ein spannender Ort für Kunst, Künstler:innen und Besucher:innen.
Die Porzellanstrasse führt übrigens schon lange durch Bamberg. Schulen können den Bogen von mehr als 300 Jahren Materialgeschichte schlagen. Win win.
Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Es sind keine Benachrichtigungen vorhanden
Keine definierten Meilensteine vorhanden