Verkehrsreduzierende Stadtplanung

 

 

Die „Stadt der kurzen Wege“ wird als gemeinsames Leitbild für Stadtplanung, Wirtschaftsförderung, Bauordnung und Verkehrsplanung etabliert.

 

  • Verkehrsreduktion durch passende Standortwahl, dezentrale Strukturen bspw. im Berggebiet und in Wildensorg etablieren
  • Fußläufige Erreichbarkeit von Nahversorgung und Schulen gewährleisten
  • Einbindung von Buserschließung/Geh-Radwegenetz in Neuplanung
  • Mitdenken von ÖPNV, Rad-/Fußverkehrsanbindung sowie Mobilitätskonzepten bereits bei der Flächenplanung und Standortwahl (Wohnen und Gewerbe); entsprechend ausgerichtete Beratung Bauwilliger und Investoren
  • Regelmäßige, ämterübergreifende Jourfixe zur Förderung des Austauschs
  • Mobilitätskonzepte zur Stärkung des Umweltverbunds und damit einhergehender Reduzierung des Verkehrsaufkommens und des Stellplatzbedarfs

 

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Bitte nutzen Sie daher die Möglichkeit eigene Vorschläge einzubringen und die vorgestellte Schlüsselmaßnahme zu diskutieren.


 

Zeitlich nicht beschränkt
Keine Gebietszuordnung
Diskussionsphase
bis 13.07.2021
Alle Nutzer:innen der Plattform
Starten Sie eine Diskussion
Vorschlagsphase
bis 13.07.2021
Alle Nutzer:innen der Plattform
Vorschlag erstellen Zur Übersicht aller Vorschläge
Mehr anzeigen
Modalfilter Fahrradquartier Mitte

Kraftfahrzeug-Durchgangsverkehr raus aus dem Fahrradquartier Mitte: Poller

  1 Kommentar  •  2021-06-02  •  Junges Bündnis Verkehrswende  •  Kollektiv
  Verkehrsreduzierende Stadtplanung

Einrichtung von Pollern im Fahrradquartier Mitte: a. Mittelstraße zwischen Letzengasse und Färbergasse b. Heiliggrabstraße

26 Unterstützer/innen 
Unterstützung
Belebte Kettenbrücke: Attraktive Begegnungsräume ohne Kraftverkehr schaffen

Aufenthaltsqualität auf der Kettenbrücke verbessern: Für den Kfz-Verkehr sperren

  Keine Kommentare  •  2021-06-02  •  Junges Bündnis Verkehrswende  •  Kollektiv
  Verkehrsreduzierende Stadtplanung

Die Kettenbrücke wird für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

29 Unterstützer/innen 
Unterstützung
Superblocks_Collage.jpg

Superblocks wie in Barcelona - Verkehrsberuhigung für Nebenstraßen

  7 Kommentare  •  2021-05-07  • 
  Verkehrsreduzierende Stadtplanung

Durch die Zusammenfassung von aneinanderliegenden Straßenzügen zu einem Superblock wird Durchgangsverkehr ausgesperrt. Fuß- und Radverkehr hat Vorrang und Anwohnende mehr Ruhe und Platz.

57 Unterstützer/innen 
Unterstützung
Zur Übersicht aller Vorschläge
Bislang wurden noch keine Abstimmungen durchgeführt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit wieder vorbei, um an künftigen Abstimmungen teilzunehmen.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.