Wir gestalten Bamberg

Machen Sie mit!

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier mit uns über die anstehenden Themen der Stadtgestaltung auszutauschen und Ihr Wissen und Ihre Vorschläge einzubringen. Dazu bitten wir Sie, sich zu registrieren und anzugeben, ob Sie Bewohner:in Bambergs sind. 
 

Was kann ich hier machen?

Auf bamberg-gestalten.de finden Bürgerbeteiligungen auf digitalem Weg statt. Bamberger:innen sollen an den Plänen und Entscheidungen zur Stadtgestaltung teilhaben lönnen. In der Regel werden die digitalen Beteiligungen mit Informations- und Beteiligungsangeboten vor Ort kombiniert.
 

Wie funktioniert das?

Auf der Startseite finden Sie die aktuellen und bereits abgeschlossenen Projekte. Dort erhalten Sie alle wesentlichen informationen. Je nach Thema kann es die Möglichkeit geben, sich aktiv mit einem Vorschlag einzubringen, an einer Diskussion zu beteiligen, oder über etwas abzustimmen. Die Möglichkeit aktiv teilzunehmen kann eventuell auch auf Bestimmte Nutzergruppen beschränkt sein. Bei manchen Themen werden alle sich beteiligen können, bei anderen nur Bewohner der Stadt oder eines Gebietes in der Stadt.
 

Kommt meine Meinung an?

Selbstverständlich. Verwaltung und Stadtrat sind sehr an der Meinung der Bürger:innen interessiert. Die Ergebnisse von Beteilugungen auf Bamberg-gestalten fließen in die Entscheidungen des Stadtrats zu den Themen ein.
 

Hilfreiche Hinweise

Mit bamberg-gestalten.de bietet die Stadtverwaltung eine Möglichkeit für die Bürger:innen an sich aktiv zu beteiligen. Wir interessieren uns für Ihre Meinungen, Ideen und den generellen Austausch. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen zu unseren Angeboten. Wir legen wert darauf, dass sich jede und jeder frei äußern kann und dabei niemand ausgeschlossen wird.
 

  • Das Verfassen eines Beitrags

    Beziehen Sie Ihren Kommentar stets auf das Thema des Posts.

    Formulieren Sie Ihre Beiträge sachlich und konstruktiv. Dies gilt ganz besonders bei inhaltlichen Differenzen. Unsachliche oder beleidigende Kommentare sind unerwünscht.

    Begründen Sie Ihre Meinung – das hilft uns und andere Sie besser zu verstehen, besonders wenn Sie (konstruktiv) widersprechen möchten.

    Wahren Sie die Regeln der Höflichkeit, wie in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht.

    Sehen Sie davon ab, andere persönlich zu provozieren. 

    Zitate müssen korrekt als solche gekennzeichnet werden, auch wenn sie sehr bekannt sind. Beachten Sie das Urheberrecht.Stellen Sie sicher, dass Sie die Rechte zur Verbreitung der von Ihnen veröffentlichten Inhalte haben.

    Respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte Ihrer Mitmenschen und das Recht am eigenen Bild. Veröffentlichen Sie keine persönlichen, schützenswerten Daten wie Adressen oder Rufnummern.

    Um niemanden auszuschließen, soll möglichst die deutsche Sprache verwendet werden.

  • Unsere "Hausordnung"

    Jede Form der Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund deren Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, körperlicher Verfassung, sexueller Identität, Geschlechts, Einkommensverhältnisse oder ihres Alters wird nicht akzeptiert.

    Beleidigende, volksverhetzende, ehrverletzende, pornografische, hetzerische, jugendgefährdende oder gar strafbare Äußerungen werden nicht freigeschaltet, verborgen oder gelöscht.

    Bei Links zu externen Webseiten behalten wir uns vor, verlinkte Inhalte zu überprüfen und gegebenenfalls die URL oder den gesamten Kommentar bei Verstößen des verlinkten Inhalts gegen die Netiquette zu entfernen.

    Verzichten Sie generell auf kommerzielle Botschaften, Wahl- oder Parteienwerbung, Aufrufe zu Demonstrationen, Kampagnen und Petitionen. Dies betrifft auch sogenannten Spam. Entsprechende Inhalte werden entfernt.

    Nicht belegbare Theorien oder nicht belegte Behauptungen, Verdächtigungen können ebenfalls entfernt werden, insbesondere wenn sie ehrverletzend oder geschäftsschädigend sind.

    Kommentare, die automatisch/maschinell generiert wurden (insb. Bots) oder offensichtlich Teil einer Kampagne sind (Shitstorms), können ebenfalls entfernt bzw. deren Absender blockiert werden.

    Wir an einem bereichernden Austausch und konstruktiven Rückmeldungen sehr interessiert. Dennoch müssen wir auf diesen Regeln bestehen und behalten es uns vor, im Fall von Verstößen einzelne Beiträge zu löschen bzw. bei schweren oder wiederholten Verstößen Nutzer:innen von unseren Kanälen auszuschließen. Der Ausschluss ist nur vorübergehend, wenn sich die Nutzer:innen von den gegen die Netiquette verstoßenden Kommentaren distanzieren und versichern, den Diskussionsrahmen künftig einzuhalten. Auch nachträgliches Löschen oder Blockieren sind möglich.

    Bei der Beurteilung und Einordnung von User-Kommentaren beachten wir selbstverständlich das Verhältnismäßigkeitsprinzip. Ein Anspruch auf Veröffentlichung aller Beiträge besteht nicht. Wir zensieren nicht, sondern nehmen das Hausrecht unserer Online-Diskussionsangebote in Anspruch, um einen konstruktiven Austausch und die Beteiligung aller zu gewährleisten.